CONTACT

44FLAVOURS
Bagge & Rölle GbR
Kurfürstenstraße 15/16
10785 Berlin
Germany

+49 30 56739640
hello@44flavours.de

 

OPPORTUNITIES

We don’t have any available internships at the moment, but if you’d like to send us a link to your portfolio for future reference please contact us at hello@44flavours.de

 

Photo Florian Büttner 

ABOUT

The artist duo 44flavours Sebastian Bagge and Julio Rölle have been working together since 2003. Their artistic activities include painting, ceramics, sculptures, prints and objects. The painted object can be a piece of cardboard, stone, wood, a vase from a flea market or any wall standing somewhere in the world. 44flavours’ creative energy flows into their immediate surroundings just as naturally as the classical canvas and reveals their quest to explore the world and its surroundings.

44flavours’ art is unadulterated, direct and intuitive: they use strong colors to create a pop art painting mix of spatial innuendo, Op art, figuration and symbols.

The juxtaposition of styles, perspectives and illusions, leads to a contemplation with erratic discoveries.
This mix is the result of the work process, which can be viewed as an action-reaction between the two actors. Each step is a response to the previous action of the other.

In a seemingly perpetual creative development, the duo spontaneously uses and processes randomly available materials. While the painting on canvas plays with different perspectives and illusions of space, the objects and sculptures function like an appropriation of space.

Appropriation and Location: It is the diversity of artistic manifestations (in public space, in painting, in sculptural work) that introduces us to 44flavours’ philosophy to life. Every appropriating action on every day and every place in the world poses anew the question of where and how, of personal and social identity and anchoring in this world.

Text: Elke Giffeler

 

Deutsch

ÜBER UNS

Als Künstlerduo 44flavours arbeiten Sebastian Bagge und Julio Rölle seit 2003 zusammen. Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst Malerei, Keramik, Skulpturen, Drucke und Objekte. Dabei kann der Malgrund ein Stück Pappe, Stein oder Holz sein, eine Vase vom Flohmarkt oder eine Mauer irgendwo auf der Welt. Der Gestaltungswille von 44flavours bezieht die unmittelbare Umgebung genauso natürlich mit ein wie die klassische Leinwand und offenbart den Drang des Duos, sich die Welt und alles Bestehende anzueignen.
Ihre Kunst ist unverstellt, unmittelbar und intuitiv: Mit kräftigen Farben kreieren 44flavours einen poppigen Malerei-Mix aus räumlichen Andeutungen, Op-Art, Figuration und Zeichen.

Nebeneinander kombinieren sie Stile, Perspektiven, Illusionen – was zu einer Betrachtung mit sprunghaften Entdeckungen führt. Dieser Mix ist das Ergebnis des Arbeitsprozesses, den man sich als Aktion – Reaktion zwischen den beiden Akteuren vorstellen kann. Dabei ist jeder Schritt eine Resonanz auf die vorangegangene Handlung des Anderen.

In einem quasi fortwährendem, kreativen Prozess ver- und bearbeiten sie spontan auch zufällig zur Verfügung stehende Materialien. Während die Malerei auf Leinwand mit verschiedenen Perspektiven und Raumillusionen spielt, fungieren die Objekte und Skulpturen wie eine Inbesitznahme von Raum.

Aneignung und Verortung: Es ist die Vielfalt der künstlerischen Manifestationen (im öffentlichen Raum, in der Malerei, in der bildhauerischen Arbeit), die zeigt, dass es 44flavours um eine Haltung zum Leben geht. Jede aneignende Aktion an jedem Tag und jedem Ort der Welt stellt aufs Neue die Frage nach dem Wo und Wie, nach persönlicher und sozialer Identität und Verankerung in dieser Welt.

Text: Elke Giffeler

x